Kontakt zu RAPIDOsec.info

 0800-7274367 (gebührenfrei)

 Kontakt |  Angebot |  E-Mail

Referenz: Mehrfamilienhaus, Süntelstraße 20 A, 31848 Bad Münder

Ansprechpartner: Armin Senger, Tel.: 0800-7274367

Mehrfamilienhaus, Süntelstraße 20 A, 31848 Bad Münder

Problemstellung

Das Mehrfamilienhaus von 1947 ist klassisch aus Ziegeln gebaut. Der Kellerbereich ist nass und im Erdgeschoss auch im nicht unterkellerten Bereich stieg die Feuchtigkeit teils deutlich messbar bis auf etwa 50 cm Höhe auf. Wände waren dort dunkel und feucht. Im März 2011 wurden Injektionen in den besonders betroffenen Bereichen im nicht unterkellerten Bereich im Schlaf- und Wohnzimmer vorgenommen, die allerdings keinerlei Wirkung zeigten. Im Erdgeschoss wurden prozentuale Feuchtigkeitswerte bis fast 6 % mittels CM-Methode gemessen.

Lösung

Das Objekt wird seit dem 26.06.2012 mit dem RAPIDOsec-System trocken gelegt.

Ergebnis

Zur Nachmessung nach 4 Wochen konnten 66% durchschnittliche Feuchtigkeitsreduktion über die Messketten erreicht werden. Die Abtrocknung der mit Injektionen versehenen Bereiche liegt dabei mit 40 % bis 50 % nur leicht unter dem Durchschnitt. Die Injektionen stellen somit für die Abtrocknung nur einen geringen Widerstand dar. Zur Halbjahresmessung waren nur an zwei Stellen sehr geringe Feuchtigkeitswerte messbar. Mit der Gesamtreduktion von 86 % nach 6 Monaten kann die Trockenlegung als abgeschlossen gelten. Die Besitzer haben bereits nach kurzer Zeit festgestellt, dass die Wände deutlich heller wurden.

Möchten Sie mit unserem Kunden Kontakt aufnehmen, nutzen Sie bitte das nachfolgende Kontaktformular.

Sprechen Sie uns an

Füllen Sie jetzt das Formular aus und erhalten weitere Informationen zu RAPIDOsec Mauerentfeuchtung und wie Ihr Haus erfolgreich trocken gelegt werden kann.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com